Name Absender
E-Mail Absender
E-Mail Empfänger
Nachricht
Captcha

Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das SymbolSchlüssel aus.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
(Senior) Inhouse Experte ABAP Entwicklung (m/w/d)
Referenz: 12477-TB
Datum: 06.10.2020
 

Ihr neuer Arbeitgeber:

Ein regional tätiger IT Dienstleister mit Standort Wuppertal.
 

(Senior) Inhouse Experte ABAP Entwicklung (m/w/d)

 

Ihr neues Aufgabengebiet:

Analyse von Anforderungen und Design von komplexen kundenspezifischen Entwicklungsvorhaben im SAP und non-SAP Umfeld.
Umsetzung der Anforderungen mit den Mitteln von ABAP und ABAPOO, sowie auch im Umfeld von S4 Themen mit Werkzeugen wie UI5, FIORI oder weiteren Web-nahen Entwicklungstechnologien.
Betreuung, Support und Schulung der SAP-Anwender.
Tägliche und enge Zusammenarbeit mit den Anwendern bzw. den Projektauftraggebern.
Leitung von Teilprojekten.
 

Ihr Profil:

Sie sind studierter Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieur, Informatiker oder Naturwissenschaftler (m/w) oder haben eine kaufmännische oder IT-orientierte Ausbildung erfolgreich absolviert.
Sie sind ein versierter Experte der oben beschriebenen Aufgabenfelder und blicken hier auf eine mindestens 2-3 jährige erfolgreiche Tätigkeit zurück.
Ein Pluspunkt wären Grundkenntnisse in benachbarten SAP Systemkomponenten wie bspw. der SAP Basistechnologie, oder Grundkenntnisse im Customizing der Logistik oder Finance Komponenten.
Sie verfügen über Organisations- und Problemlösungstalent sowie Kommunikationsstärke und sprechen gut Deutsch.
 

Angebot:

Sie arbeiten mit den modernsten Technologien und nach dem Vorbild von Best Business Practices im SAP- und IT-Umfeld.
Geboten wird ein breites Angebot von individuellen und bedarfsgerechten Schulungen.
Sie sind eingebunden in ein Netzwerk von exzellenten SAP- und IT-Experten, in welchem Sie immer neue Anregungen finden werden.
Sie erhalten zudem weitere attraktive Benefits und eine hohe Arbeitsplatzsicherheit.
Die Position ist befristet auf die Projektdauer (aktuell sind hier 3 Jahre geplant - vermutlich aber eher 4 Jahre).